top of page

Wilkommen!

Rund um die Themen Tod und Bestattung gibt es viel falsches oder unvollständiges Wissen. Auch kursieren viele Mythen über die Arbeit des Bestatters.

Ich möchte diesen Blog nutzen um Ihnen Bestattungskultur von heute näher zu bringen, falsches Wissen zu korrigieren, unvollständiges zu vervollständigen und um mit Mythen aufzuräumen. Auch möchte ich Ihnen verschiedene Friedhöfe und Bestattungsformen vorstellen.

Daniel Müller-Kaminski

Mein Name ist Daniel Müller-Kaminski ich bin 30 Jahre alt und bin Bestatter. Um genau zu sein habe ich 2018 meine Ausbildung zur Bestattungsfachkraft abgeschlossen und habe seither in verschiedenen Bestattungshäusern gearbeitet. Im September 2023 habe ich mich in meiner Heimatstadt, Eschweiler, selbständig gemacht. Mein Anliegen ist es trauernden Menschen zu helfen den Verlust eines geliebten Menschen, durch den Tod, zu bewältigen.


Warum wird man Bestatter? Ist das kein trauriger Beruf?

Diese Fragen sind wohl welche der häufigsten, die ich gestellt bekomme. Am besten lassen sie sich mit dem Guten, das man bewirken kann, beantworten.

Zu mir kommen Menschen, die einen schweren Verlust ertragen mussten. Den Lebenspartner, einen Elternteil oder vielleicht sogar ein Kind. Menschen also, die an einem der schwersten Tage ihres Lebens Hilfe suchen. Ich möchte helfen, dass diese Menschen wieder optimistisch in die Zukunft schauen, dass sie aber genauso mit einem Lächeln und voller Dankbarkeit, zurück blicken können. Wenn man es schafft diese Hilfe zu geben ist die Dankbarkeit, die man erfährt, das Beste, was man bekommen kann.


14 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page